Wohin nur mit unserer Jugend? Als Mutter von drei Töchtern im heranwachsenden Alter bekomme ich aus erster Hand mit, wie verloren sich unsere Jugend manchmal im Dorf fühlt. Es gibt Abseits der Sportvereine wenig Beschäftigungsmöglichkeiten, wenig Freizeitangebote und wenige Plätze oder Rückzugsorte, an denen sich die Jugendlichen treffen können. An den meisten Plätzen sind sie nicht wirklich erwünscht. Das möchte ich als Bürgermeisterin ändern. Ich möchte für die Jugend ansprechbar sein, genau zuhören, eine Jugendarbeitsgruppe gründen und an Lösungen arbeiten.

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.