Jung und Alt stellen gemeinsam etwas auf die Beine – das finde ich toll. Und wenn wir das in Form eines Helferkreises fördern? Angebote der Jugend für die Senioren in Rockenberg: Einkaufen gehen, den Rasen mähen, mit dem eigene Auto einen Arztbesuch möglich machen. Oder Angebote unserer älteren Mitbürger – wie die Vorleseoma oder der Werkbankopa, der sein handwerkliches Können weitergibt …

Wie organisieren wir das? Nicht online, denke ich mit Blick auf unsere Senioren. Aber vielleicht in Form eines Rockenberger Blättchens, das gefördert von der Gemeinde regelmäßig in alle Haushalte flattert. Mit vielen Infos, aber eben auch mit den Hilfsangeboten …

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.